Vierte feiert klaren 6:2 Erfolg über SV Erkenschwick VII und wird Meister in der 2. KK

Br. Rangnr. SV Königsspringer Haltern 4 Rangnr. SV Erkenschwick 7 6:2
1 23 Himmel, Julian 42 Grewing, Malte 1:0
2 24 Dudziak, Boris 45 Knaub, Michael 1:0
3 33 Schütz, Jacob 46 Al Marawi, Yousef 1:0
4 34 Braun, Johannes 47 Al Marawi, Mohamed Hasan 0:1
5 23 Himmel, Julian 42 Grewing, Malte 1:0
6 24 Dudziak, Boris 45 Knaub, Michael 0:1
7 33 Schütz, Jacob 46 Al Marawi, Yousef 1:0
8 34 Braun, Johannes 47 Al Marawi, Mohamed Hasan 1:0

Sie strahlten am Sonntag mit der Sonne um die Wette. Die vierte Mannschaft des Schachvereins Königsspringer Haltern ist zum Saisonabschluss der 2. Kreisklasse weit über sich hinaus gewachsen und hat im absoluten Spitzenspiel kühlen Kopf bewahrt und den Aufstiegskonkurrenten mit einem krachenden 6:2 Erfolg zurück zum Stimberg geschickt.   Weiterlesen

Reserve muss sich mit einem 4:4 in Datteln begnügen

Br. Rangnr. SV Datteln 1 Rangnr. SV Königsspringer Haltern 2 4:4
1 1 Becker, Peter 10 Sievert, Leon 0:1
2 2 Madalinski, Jaroslaw 11 Lohkemper, Malte 0:1
3 5 Boxberg, Olaf 12 Rath, Michael ½:½
4 6 Steinke, Hans-Jörg 14 Panian, Albert 1:0
5 7 Aust, Karlheinz 15 Menge, Bruno 0:1
6 8 Kalka, Marie-Viktoria 16 Söntgens, Karsten ½:½
7 10 Büning, Bernd 2005 Bertram, Klaus 1:0
8 14 Exner, Kurt 2006 Dreckmann, Günter +:-

Sie wussten nicht, ob sie lachen oder weinen sollten. Nach über fünf Stunden harten Kampf endete  das Match der neunten Runde der Bezirksklasse zwischen dem SV Datteln und der zweiten Mannschaft des Schachvereins Königsspringer mit einem 4:4.

Ein 4:4 beim Aufsteiger ist eigentlich ganz beachtlich, Weiterlesen

Erste feiert 7,5:0,5 Kantersieg über SC RE-Altstadt steigt in die Verbandsklasse auf – Dritte darf nach 4:2 beim SK Ickern III wieder hoffen

Nach drei Jahren ist es endlich geschafft. Die erste Mannschaft des Schachvereins Königsspringer Haltern spielt ab der kommenden Saison wieder in der Verbandsklasse. Bereits einen Spieltag vor Saisonschluss konnten die Mannen um Josef Czarnik nach einem 7,5:0,5 Kantersieg über den SC RE-Altstadt die Sektkorken knallen lassen.

In der achten Runde der Bezirksliga hätte dem souveränen Tabellenführer (13:1 Punkte) bereits ein 4:4 zum Aufstieg gereicht. Vor dem Match wurde zunächst ein enger Ausgang erwartet, da der Gast über eine sehr erfahrene Mannschaft verfügt. Weiterlesen