Reserve feiert 5:3 bei der SG Marl-Drewer II – Jetzt punktgleich mit dem Gastgeber und SV Unser-Fritz III auf Platz 2

 

Br. Rangnr. SG Drewer 2 Rangnr. SV Königsspringer Haltern 2 3:5
1 10 Mittmann, Sebastian 10 Sievert, Leon ½:½
2 11 Heidel, Klaus 11 Lohkemper, Malte 0:1
3 12 Westhoff, Thomas 13 Lojack, Rouven 0:1
4 13 Hess, Marcel 14 Panian, Albert ½:½
5 14 Ritter, Wolfgang 15 Menge, Bruno 1:0
6 15 Berner, Henri 16 Söntgens, Karsten ½:½
7 16 Kraft, Marius 2001 Granitza, Nico 0:1
8 2001 Broich, Rene 2005 Bertram, Klaus ½:½

 

Ergebnisse VP

Strübig – Bertram 1:0

Schulz – Lohkemper 0:1

Söntgens – G. Raffelt 0:1

Backmann – Lojack 1/2. Durch die 200-er-Regel ist Lojack weiter

Rath – Knuth 1:0

Deysenroth – Sievert 1:0

C. Huesmann – Pöter 0:1

Viertelfinale Paarungen unter Turniere\Vereinspokal

Erste überzeugt auch in Herne

Der Sekt kann schon einmal kalt gestellt werden. Die erste Mannschaft des Schachvereins Königsspringer Haltern zeigte sich auch in der siebten Runde der Bezirksliga in Spiellaune und bezwang den SV Unser-Fritz II unerwartet deutlich mit 6:2. Zugleich profitierten die Königsspringer von einem Patzer des „ärgsten“ Verfolgers, so dass der langersehnten Rückkehr in die Verbandsklasse praktisch nichts mehr im Wege steht.

Vor dem Match wurde eigentlich ein enges Duell erwartet. Da der Gastgeber aber ein Brett ersetzen musste, gingen die Mannen um Josef Czarnik, der erneut seine Stammacht an die Bretter bewegen konnte, dann doch als leichter Favorit in die Begegnung. Weiterlesen

Reserve muss sich nach einem 4:2 mit einem Punkt gegen SV Unser-Fritz III begnügen

 

Br. Rangnr. SV Königsspringer Haltern 2 Rangnr. SV Unser Fritz 3 4:4
1 10 Sievert, Leon 19 Deflieze, Ulrich 0:1
2 12 Rath, Michael 20 Wolf, Franz 0:1
3 13 Lojack, Rouven 21 Matrisch, Gerd 0:1
4 14 Panian, Albert 22 Kanther, Herbert 1:0
5 15 Menge, Bruno 3004 Gores, Hans Günter 1:0
6 2003 Michaelis, Ralf 26 Kraft, Jörg 1:0
7 2005 Bertram, Klaus 4002 Grieco, Matteo 0:1
8 3005 Taj, Mujtaba 4003 Czarnecki, Leo 1:0

 

Josef, Rouven und Michael starten beim OHS

Zum Auftakt gab es einen „Favoritensieg“ durch Josef gegen Bilal Bacaksiz (1515, Springer Bochum). Rouven überraschte mit einem Remis gegen den wesentlich höher eingestuften Ralph Schmidt (1869, SV Bochum Linden). Michael hingegen musste sich gegen den an Nr. 4 gesetzten Dominik Finke (1991, SG Bochum 31) geschlagen geben.

Turnierseite

Tommi gewinnt Winterblitz

Thomas Schniederjan hat sich den ersten Platz im Winterblitz des Schachvereins Königsspringer Haltern gesichert. Damit hat er den ersten Schritt zum erneuten Titel des Vereinsblitzmeisters gemacht. Neun Spieler fanden zum Auftakt der Vereinsblitzmeisterschaft am vergangenen Freitag den Weg an die Schachbretter. Insgesamt werden auch in diesem Jahr wieder vier Wertungsturniere durchgeführt, von denen die besten drei Turniere in die Wertung kommen.

Von Beginn an war es ein enges Rennen. Kein Spieler konnte sich vom Feld absetzen. Die Führung wechselte fast von Runde zu Runde. Am Ende hatte Schniederjan das bessere Ende auf seiner Seite. Mit 6,5 Punkten sicherte er sich Platz eins. Dicht gefolgt von Michael Eusgeld. Der Neukönigsspringer, derzeit noch in Diensten von der SK Germ. Kupferdreh spielend, bewies bereits den Stadtmeisterschaften im vergangenen Jahr, dass er eine Verstärkung für die Königsspringer sein wird.

Franz Brathe musste sich hingegen mit dem geteilten dritten Platz zufrieden geben. Zusammen mit Malte Lohkemper sammelte der Titelverteidiger 4,5 Punkte. Die Mitfavoriten auf den Titel Marco Lombardi, Hans Backmann und Alfons Schulz hatten dieses Mal mit dem Ausgang des Winterblitzes nichts zu tun. Auch der neue Stadtblitzmeister Roland Michalicek konnte sich nicht nach vorne spielen.

Weiter geht es mit dem Frühlingsblitz am 23.3.

Die Ergebnisse im Überblick:

1.Schniederjan (6,5 Punkte), 2. Eusgeld (6), 3.-4. Brathe, Lohkemper (4,5), 5.-6. Lombardi, Backmann (3,5). 7.-8. Michalicek, Schulz (3), 9. Bertram (1,5).

Kreuztabelle