Dritte sichert mit souveränem 5,5:0,5 bei der SG Marl-Drewer IV den Klassenerhalt

(Danke, Michael. Mein Titel wäre „Dritte feiert versöhnlichen Saisonabschluß“ gewesen.)

Sie können es also doch noch. Die Routiniers der Dritten feiern Ihren zweiten Sieg in Folge und deklassieren ganz nebenbei noch den Gastgeber. Das ist weder respektlos noch sprichwörtlich gemeint, vielmehr steht Drewer 4 nach dieser Heimniederlage tatsächlich als sicherer Absteiger aus der 2. Kreisliga fest. Unsere Dritte jedenfalls konnte sich mit einem Kantersieg aller Sorgen entledigen.

Weiterlesen

„Gastspieler“ Bernd Siebelist gewinnt Ostereierblitz

Rangliste: Stand nach der 9. Runde
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Punkte SoBerg
1. Siebelist, B. ** 0 1 1 1 1 1 1 1 1 8.0 30.00
2. Schniederjan, T. 1 ** 0 1 1 0 1 1 1 1 7.0 27.00
3. Backmann, H. 0 1 ** 1 1 1 0 1 1 1 7.0 26.00
4. Strübig, D. 0 0 0 ** 1 1 1 0 1 1 5.0 15.00
5. Lombardi, M. 0 0 0 0 ** 1 1 1 1 1 5.0 13.00
6. Michalicek. R. 0 1 0 0 0 ** 1 0 1 1 4.0 13.00
7. Brathe, F. 0 0 1 0 0 0 ** 1 1 1 4.0 12.00
8. Sievert, L. 0 0 0 1 0 1 0 ** 0 1 3.0 9.00
9. Taj, M. 0 0 0 0 0 0 0 1 ** 1 2.0 3.00
10. Dudziak, B. 0 0 0 0 0 0 0 0 0 ** 0.0 0.00

Jahreswertung

Zeitungsbericht

 

 

 

Erste blamiert sich beim Tabellenletzten und verhilft SV Zeppelin zum Klassenerhalt

Der Saisonabschluss passt irgendwie zur abgelaufenen Saison. Am neunten Spieltag der Bezirksliga unterlag die erste Mannschaft des Schachvereins Königsspringer beim Schlusslicht SV Zeppelin vollkommen unerwartet mit 3,5:4,5. Die Gastgeber, das Heimrecht wurde getauscht, schafften damit in letzter Sekunde und vollkommen unerwartet doch noch den Klassenerhalt.

Bereits vor dem Anpfiff bahnte sich die Niederlage an. Mannschaftsführer Josef Czarnik musste bis zu Letzt telefonieren, um die Ausfälle von Martin Weber, Marco Lombardi und Günter Dreckmann zu kompensieren. Weiterlesen